Tulfer BergrennenNach einer schwachen Saison bisher und einem Monat Rennpause inklusive Männerausflug auf Mallorca bin ich gestern beim Tulfer Bergrennnen von der Karlskirche zum Funkturm Dritter hinter dem saustarken Nachwuchsfahrer Mario Stock und Martin Fritz geworden. Bis zum steilsten Stück ganz zum Schluss waren wir in der 3er Führungsgruppe vorne, dann musste Martin Mario und ich Martin ziehen lassen. Martin ist dann am letzten Stück ziemlich gestanden, wäre das Rennen 500 m länger gewesen hätte ich ihn vielleicht noch bekommen. Andererseits: wäre das Rennen 500 m länger gewesen hätte mich Christian Ragg der von hinten in gewohnter Manier aufholte vielleicht ebenfalls noch erwischt. Die Siegerehrung musste ich leider auslassen, am Weg zurück zum Auto wäre ich fast erfroren und hatte im Auto keine Wechselklamotten. Danke an den RC Bike Point für das Foto…

Nun gut, es war nicht das am besten besetzte Rennen, trotzdem bin ich zufrieden. Richie Obendorfer zum zweiten Mal abgehängt, richtig gequält und das trotz der kalten Temperaturen und dem Regen. 36:09 sind auch eine ganz passable Zeit wenn ich mir die Vorjahresergebnisse so anschaue. In den letzten 4 Wochen habe ich richtig viel und hart trainirt, scheint so als würde sich das jetzt auszahlen. So kann es weitergehen in den nächsten Wochen, einige Rennen sind noch am Kalender.