Die Geschichte des Niedergangs beginnt heute. Oder endet sie heute nach monatelangem Siechtum? Das liegt im Auge des Betrachters. Auf jeden Fall dünkt mir, dass meine Freunde die Grenze zur Jugend nicht überschritten, sondern übersprungen haben. Die Einladung an vier ungenannte Faulpelze für das heutige Ländermatch verhallte im Nirvana.

1) D äußert sich nicht zur Einladung und verlässt kommentarlos die What´s App Gruppe. Kein Wunder, als Penn(dl)er mit dem Auto so spät noch den Berg runter, unzumutbar.
2) K arbeitet.
3) H kann sich nicht von der eigenen Couch aufraffen. Absage nur wenige Stunden vor dem Match nach vorherigem Zu- und Absagen im Wechseltakt. Trinkt außerdem derzeit kein Bier. Warum dann auch das Haus verlassen?
4) W muss sich vom Arbeitstag erholen, hat kein Auto zur Verfügung und denkt jetzt schon an Schonung für seine Geburtstagsfeier. Die ist am Donnerstag. Gott verschone mich!

Wie schaut das in wenigen Jahren aus? Statt -Apres- Ski Urlaube gibt es dann Kuraufenthalte? Man darf gespannt sein….