Netter Sonntag zum Saisonabschluss. Nachdem ich bei der Wegscheid Classic erstaunlicherweise trotz zweiwöchiger, urlaubsbedingter Ruhepause und mentalem Abschalten von den Rennen, in der Spitzengruppe bis zum Ende mithalten konnte und im Sprint in alter Klugemanier 7. von 7 möglichen wurde, ging es zum Highlight des Tages nach Seefeld.

Dort war für Filius Constantin, seines Zeichens Fußballgott der Klasse U7, der erste Einsatz im Ausdauerbereich angesagt. Kinderlauf auf der Rosshütte. Während ich mich bei Rennen Nummer 2 und 3 mit dem Crossbike gegen Mountainbiker und als Nichtläufer gegen Läufer abmühte, verteidigte der Junior mit der Silbermedaille die Familienehre. 400 m lang in Führung, musste er sich einem älteren Teilnehmer wegen taktischen Mängeln erst wenige Meter vor dem Ziel geschlagen geben. Man kann sich den Stolz des männlichen Erzeugers wohl leicht vorstellen. 🙂

IMG_7267

IMG_7262

IMG_7263